unser Lokal
Käsekuchen

Herzlich Willkommen in der Hamme Hütte Neu Helgoland.

Am  70. Geburtstag meines Großvaters hatte ich als damals 13 jähriger mehr Interesse an dem Gastwirt und seinem Tresen als an der Geburtstagsfeier selbst.

So durfte ich dem Gastwirt beim Bierzapfen und Servieren helfen.

Dieses hat mir eine Menge Spaß gemacht, so dass ich an diesem Abend zu meinem Vater sagte:  „ Papa ich möchte irgendwann ein eigenes Restaurant führen.“

Diesen Traum und dieses Ziel habe ich stets verfolgt. Ich durfte meine Ausbildung zum Restaurantfachmann hier im Künstlerdorf Worpswede, im damaligen Worpsweder Landhaus, absolvieren und über den Umweg ins Alte Land in Bremen 2 Restaurants als Betriebsleiter führen.

Mein Vater ist für mich gleichzeitig mein bester Freund. Von Ihm habe ich unter anderem die Liebe zur Insel Fehmarn für mich entdecken dürfen.

Unser gemeinsame Traum war stets gewesen, ein eigenes Restaurant auf unserer Lieblingsinsel zu eröffnen.

Im September 2015 rief mich mein Vater an und sagte: „Patrick unser Restaurant wird frei!“.

Meine Antwort war damals: „ Papa, Fehmarn ist aktuell einfach zu früh, ich traue mir diesen Schritt noch nicht zu.“

Er entgegnete, dass es nicht Fehmarn sei, sondern Worpswede.

Da wurde ich hellhörig, denn in Worpswede begann meine berufliche Laufbahn als Gastgeber.

Als er dann sagte, es sei die Hamme Hütte Neu Helgoland, war ich „Feuer und Flamme“.

Und so passierte es tatsächlich, dass ich mit meinem „besten Freund“, meinem Vater, gemeinsam unseren Traum leben darf.

Gemeinsam mit unserem Team werden wir alles dafür geben, dass Sie  diese Leidenschaft, Gastgeber zu sein, von der Begrüßung bis zur Verabschiedung, in jedem Moment spüren und Sie unser Haus nicht nur zufrieden sondern begeistert verlassen werden.

Wir wünschen Ihnen einen Genussvollen Aufenthalt in unserem Hause.

Mit GASTfreundlichen Grüßen

Papa Andreas mit  Sohn Patrick Baier und dem Team
der Hamme Hütte Neu Helgoland

Herzlich Willkommen in der Hamme Hütte Neu Helgoland.

Auf dem „ 70sten“ Geburtstag von meinem Großvater, hatte ich ( damals 13 Jahre alt), mehr Interesse an dem Gastwirt und seinem Tresen, als an der Geburtstagsfeier selber.
So durfte ich dem Gastwirt beim Bierzapfen und Servieren helfen.
Dieses hat mir eine Menge Spaß gemacht, so dass ich an diesem Abend zu meinem Vater sagte,  „ Papa ich möchte irgendwann ein eigenes Restaurant führen.“
Diesen Traum und dieses Ziel habe ich stets verfolgt, ich durfte meine Ausbildung zum Restaurantfachmann hier im Künstlerdorf Worpswede, im damaligen Worpsweder Landhaus absolvieren und über den Umweg ins Alte Land in Bremen 2 Restaurants als Betriebsleiter führen.
Mein Vater ist für mich gleichzeitig mein bester Freund, von Ihm habe ich unter anderem die Liebe zu Fehmarn für mich entdecken dürfen.
Unser gemeinsame Traum war stets gewesen, ein eigenes Restaurant auf unserer Lieblingsinsel zu eröffnen.
Im September 2015 rief mich mein Vater an und sagte : „Patrick unser Restaurant wird frei!“.
Meine Antwort war damals, „ Papa, Fehmarn ist aktuell einfach zu früh, ich traue mir diesen Schritt noch nicht zu.“
Er entgegnete, dass es nicht Fehmarn sei, sondern Worpswede.
Da wurde ich hellhörig, denn in Worpswede begann meine Berufliche Laufbahn als Gastgeber.
Als er dann sagte, es sei die Hamme Hütte Neu Helgoland, war ich
„Feuer und Flamme“.
Und so passierte es tatsächlich, dass ich mit meinem „besten Freund“, meinem Vater gemeinsam unseren Traum leben darf.
Gemeinsam mit unserem Team, werden wir alles dafür geben, dass Sie  diese Leidenschaft, Gastgeber zu sein, von der Begrüßung bis zur Verabschiedung,
in jedem Moment spüren und Sie unser Haus nicht nur zufrieden verlassen werden, sondern Begeistert.

Wir wünschen Ihnen einen Genussvollen Aufenthalt in unserem Hause

Mit GASTfreundlichen Grüßen

Papa Andreas mit  Sohn Patrick Baier und dem Team
der Hamme Hütte Neu Helgoland

Herzlich Willkommen in der Hamme Hütte Neu Helgoland.

Auf dem „ 70sten“ Geburtstag von meinem Großvater, hatte ich ( damals 13 Jahre alt), mehr Interesse an dem Gastwirt und seinem Tresen, als an der Geburtstagsfeier selber.
So durfte ich dem Gastwirt beim Bierzapfen und Servieren helfen.
Dieses hat mir eine Menge Spaß gemacht, so dass ich an diesem Abend zu meinem Vater sagte,  „ Papa ich möchte irgendwann ein eigenes Restaurant führen.“
Diesen Traum und dieses Ziel habe ich stets verfolgt, ich durfte meine Ausbildung zum Restaurantfachmann hier im Künstlerdorf Worpswede, im damaligen Worpsweder Landhaus absolvieren und über den Umweg ins Alte Land in Bremen 2 Restaurants als Betriebsleiter führen.
Mein Vater ist für mich gleichzeitig mein bester Freund, von Ihm habe ich unter anderem die Liebe zu Fehmarn für mich entdecken dürfen.
Unser gemeinsame Traum war stets gewesen, ein eigenes Restaurant auf unserer Lieblingsinsel zu eröffnen.
Im September 2015 rief mich mein Vater an und sagte : „Patrick unser Restaurant wird frei!“.
Meine Antwort war damals, „ Papa, Fehmarn ist aktuell einfach zu früh, ich traue mir diesen Schritt noch nicht zu.“
Er entgegnete, dass es nicht Fehmarn sei, sondern Worpswede.
Da wurde ich hellhörig, denn in Worpswede begann meine Berufliche Laufbahn als Gastgeber.
Als er dann sagte, es sei die Hamme Hütte Neu Helgoland, war ich
„Feuer und Flamme“.
Und so passierte es tatsächlich, dass ich mit meinem „besten Freund“, meinem Vater gemeinsam unseren Traum leben darf.
Gemeinsam mit unserem Team, werden wir alles dafür geben, dass Sie  diese Leidenschaft, Gastgeber zu sein, von der Begrüßung bis zur Verabschiedung,
in jedem Moment spüren und Sie unser Haus nicht nur zufrieden verlassen werden, sondern Begeistert.

Wir wünschen Ihnen einen Genussvollen Aufenthalt in unserem Hause

Mit GASTfreundlichen Grüßen

Papa Andreas mit  Sohn Patrick Baier und dem Team
der Hamme Hütte Neu Helgoland